Verlobungsshooting: Die Generalprobe vor dem großen Tag.

4 Gründe für ein Verlobungsshooting

Jedes Paar wünscht sich von seinem Hochzeitstag schöne und einzigartige Hochzeitsbilder, dies gilt insbesondere für das Brautpaarshooting. Hierbei ist es wichtig einen Fotografen zu finden, der nicht nur stilistisch, sondern auch vom Charakter her zu euch passt. Um herauszufinden, ob ihr zueinander passt, bietet sich neben einem persönlichen Gespräch vor der Hochzeit auch ein Verlobungsshooting an. So stellt ihr sicher, dass wunderschöne und einmalige Erinnerungen von eurem großen Tag entstehen. Doch dies ist nicht der einzige Grund. 

 

Bilder

 

1. Findet heraus, ob ihr mit eurem Fotografen auf einer Wellenlänge seid.
Anhand von Online-Galerien oder Katalogen ist der Stil eines Fotografen gut erkennbar, jedoch erfährt man wenig über die Person, die hinter der Kamera steht und euch den ganzen Hochzeitstag über begleiten soll. Ein Verlobungsshooting bietet euch daher die Möglichkeit den Fotografen kennenzulernen und ihn auf Herz und Nieren zu prüfen. Findet heraus, ob ihr auf einer Wellenlänge seid und gemeinsam eine schöne Zeit verbringen könnt. Gleichzeitig lernt ihr seine Arbeitsweise kennen, baut Vertrauen auf und könnt euch mit ihm anfreunden. So wirkt der Fotograf am Hochzeitstag nicht wie ein Fremder und es fällt euch leichter, natürlich und verliebt vor der Kamera zu agieren. Auch für eure Hochzeitsgäste wird der Umgang mit dem Fotografen deutlich einfacher, wenn sie merken, dass ihr entspannt mit ihm umgeht.
 
 
Bilder
 
2. Nutzt das Verlobungsshooting als Proberunde vor dem Hochzeitstag.
Das Verlobungsshooting bietet sich vor allem für Paare an, die nicht regelmäßig vor einer Kamera stehen und sich in der Rolle „des Models“ auch nicht sonderlich wohlfühlen. Erfahrungsgemäß fällt es diesen Paaren oft schwer den Kopf ausschalten, die Zweisamkeit zu genießen, sich ganz auf seinen Partner einzulassen und die Kamera zu vergessen. Dadurch wirken die Bilder oft verkrampft und gekünstelt. Nutzt das Verlobungsshooting als eine Art Proberunde, um euch an die Situation zu gewöhnen und gemeinsam erste Shooting-Erfahrungen zu sammeln. Dabei werdet ihr schnell feststellen, dass es „halb so schlimm ist“ und im besten Fall sogar Spaß macht 🙂 An eurem großen Tag werdet ihr dann schon geübt sein. 
 
3. Findet heraus was ihr wirklich wollt & lernt wie ihr euch vor der Kamera gemeinsam bewegen könnt.
Im Rahmen eines persönlichen Vorgespräches zur Hochzeit frage ich die Paare immer wie sie sich das Brautpaarshooting vorstellen, welche Wünsche und Ideen sie für ihre Bilder haben. Im Gespräch stellt sich oft heraus, dass die meisten Paare nur eine grobe Vorstellung im Kopf haben wie ihre Hochzeitsbilder später aussehen sollen: natürlich und ungestellt, verspielt und romantisch, oder wild und abenteuerlustig. Bei einem Verlobungsshooting könnt ihr alles einmal ausprobieren und herausfinden was euch zusagt. Zudem bekommt ihr ein Gefühl wie ihr euch harmonisch vor der Kamera zusammen bewegen und umarmen könnt, ohne dass es gekünstelt aussieht. Ihr entdeckt eure Schokoladenseite und lernt worauf es während des Shootings ankommt. Dadurch wird sich das Hochzeitsshooting für euch ganz natürlich anfühlen.
 
Bilder
 
4. Ihr bekommt schöne Paarbilder vorab.
Ein weiterer Grund, der für ein Verlobungsshooting spricht, ist, dass ihr bereits im Voraus schöne, einzigartige Paarbilder erhaltet. Diese eignen sich nicht nur für euer persönliches Fotoalbum, sondern können auch gleich als Einladungskarten für eure Hochzeitsfeier oder für die Tischdekoration verwendet werden. 
 
 

Our gallery

Grid Gallery Slide

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

hi

Ich bin Caro, Herzensmensch, Bildpoetin und leidenschaftliche Hochzeitsfotografin. Schaut euch gerne auf meiner Homepage um und erfahrt mehr zu mir und meinem Bildstil. Ich freue mich über eine E-Mail von euch.